Vorlesewettbewerb 2019

Wie üblich im 2-Jahres-Rhythmus haben wir in diesem Jahr wieder den Vorlesewettbewerb durchgeführt. Im Vorfeld haben alle Kinder in den Klassen ganz viel vorgelesen, um die besten Leserinnen und Leser jeder Klasse zu ermitteln. Diese lesen dann traditionell vor allen Kindern der Schule einen vorbereiteten Text vor. Wem das am besten gelingt, wird bester Vorleser der Jahrgangsstufe. Die Jury, bestehend aus zwei Schülerinnen des Schülerparlaments, zwei Mitarbeiterinnen des Büchereiteams sowie zwei Lehrerinnen, hatte die Aufgabe, die Lesevorträge zu bewerten.

Diese Aufgabe war schwer, da die Kinder ihrer selbst ausgesuchten Bücher und Geschichten alle hervorragend vorgelesen haben. Einige von ihnen haben überhaupt zum ersten Mal vor so vielen Zuschauern vorgelesen - und das noch über das Mikrofon. Als Preise lockten unter anderem ein Buchgutschein einer hiesigen Buchhandlung und ein toller Pokal. Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinner: Lotta, Felix, Jolana und Maja.

Allen hat es Freude gemacht und alle Vortragenden können stolz sein, in die Endausscheidung gekommen zu sein. Auch die, die nicht gewonnen haben, haben für ihre Teilnahme am "Finale" ein kleines Geschenk bekommen. Auch hierfür ein großer Dank an unseren Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

Die Händlerin der Worte

Am Mittwoch, den 20. Februar hatten wir die Händlerin der Worte zu Gast unserer Schule. Eine Stunde lang verfolgten wir, wie wichtig in unserer Sprache die Wahl der passenden Wörter ist, welche Wortspiele es gibt und was sich hinter dem  "Teekesselchenspiel" verbirgt. Unterstützt durch viele Lieder und Gesangseinlagen, zeigte die Theaterproduktion Nimmerland in dem Stück "Die Händlerin der Worte und der Artikelomat", wie spielerisch mit Sprache und einigen Tücken unserer Grammatik umgegangen werden kann. Möglich gemacht hat diese Aufführung unser Förderverein, der die gesamten Kosten übernommen hat. Vielen Dank! 

Eröffnung Niedrigseilparcours

Bei sonnigem Wetter konnte nun endlich unser Niedrigseilparcours eröffnet werden. 

Vielen Dank an unseren Förderverein, an die Gemeindewerke Nümbrecht und die Sparkasse der Homburgischen Gemeinden für die großzügige finanzielle Unterstützung!

Ein besonderer Dank gilt auch unserem Schülerparlament aus dem Schuljahr 2017/18 für die hervorragende Planung und den Bau der tollen Modelle.

 

Wir begrüßen alle unsere Schüler zu einem neuen und spannendem Schuljahr

Besonders unsere Erstklässler haben sich auf diesen Tag ganz sicher sehr gefreut. Nun geht es los, Lesen, Rechnen und Schreiben. Ein ganz aufregender neuer Lebensabschnitt beginnt. Viele neue Gesichter, der Schulweg und vielleicht auch die erste Fahrt mit dem Schulbus, so viel Neues auf einmal. Für manche Eltern ist es das erste Schulkind und manche schauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Einschulung ihres jüngsten Kindes zurück. Aber auch für die älteren Schüler beginnt ein aufregendes neues Jahr. In den vierten Klassen steht nun die Entscheidung an, wie es nach der Grundschule weitergehen soll. Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit Euch!

 

 


Wichtige Informationen zum Download:

Elterninformationen

GGS "Auf dem Höchsten"

Auf dem Höchsten 2
51588 Nümbrecht (Gaderoth)
Schulleiterin: Kerstin Göbel
Tel. 02293 / 7258
Fax: 02293 / 903596
Mail: ggs@auf-dem-hoechsten.de

 

OGS (Offene Ganztagsschule)

OGS-Leitung: Dunja Krieger
Tel. 02293 / 903597
Mail: ogs@auf-dem-hoechsten.de

Förderverein

1. Vorsitzender: Daniel Dugan
Tel. 02293 / 937472
foerderverein@auf-dem-hoechsten.de

 

Search